Die Kids lieben sie: Hier kommt eine Brotbox-Woche mit Dino- und Herzausstechförmchen

Diese Woche gibt es 5 Brotboxideen mit Brot als Dino ausgestochen, einer Frühstückspizza und einem Overnight Oat mit Kokosmilch

Hier kommen wieder 5 Brotbox- bzw. Frühstücksideen, um Euch den Alltag und damit die Abläufe zu Hause in diesen harten Wochen etwas zu erleichtern.

Ich habe auch diese Woche wieder Rezepte und Brotboxideen herausgesucht, die sich auch perfekt für zu Hause eignen. Sehr wichtig ist mir in diesen Wochen erst recht, dass sich alles entweder gut vorbereiten lässt oder es einfach und schnell geht, ohne viel Aufwand.

Es gibt liebevoll ausgestochene Dino-Brote mit Brotbox-Klassikern wie Gurke und Apfel als Beilage. Und bitte; wer keine Nerven mehr hat, sticht nix aus 😉 Das ist nämlich in diesen Tagen auch völlig legitim!

Geklaut, dann aber doch abgewandelt, habe ich ein Frühstückspizzarezept. Dies ist aber auch so easy-peasy, weil es ganz wenige Zutaten braucht, die einfach nur vermengt werden, nachdem sie eine Nacht durchgezogen sind.

Und dann mal wieder ein so herrliches Overnight Oat. Macht eh keine Arbeit, ist lecker und gesund, sättigt lange. Es gehört, finde ich, einfach zu einer Woche Frühstück mit Kindern – egal wo – dazu!

Hier kommt Eure Einkaufsliste.

#dinoausstechförmchen #frühstückspizza #overnightoats

#einkaufsliste #lockdown2021 #lockdown2.0 #mealprep #mamaalltag #momlife #carearbeit #mentalload #coronaeltern #elterninderkrise #achtsamemama #kindergarten #frühstück #gesundesfrühstück #brotzeit #brotdose #brotbox #lunchbox #jause #brotboxideen #lunchboxideen #brotboxideenfuerkinder #lunchboxideen #gesundernähren #nimmdirmitwasfuerdichpasst


Montag

gibt´s Brot. Mit Liebe als Dino ausgestochen und Beilagen-Klassiker Apfel und Gurke. 

Das Schlüsselerlebnis im Zusammenhang mit kidz.brot.zeit war der letzte Abend von 12 Wochen ohne Kindergarten während des ersten Lockdowns. Abend stand ich in meiner Küche und wollte meinen Kindern die leckerste und optisch ansprechendste Brotbox packen, die sie je hätten sehen sollen.

Auf die Banane war ein Gesicht gemalt und die Brote waren in Form von Dinosauriern ausgestochen.
Und jetzt kommen sie auch hier endlich zum Einsatz – Die Ausstechförmchen in allen Variationen. Für die Brote benutze ich klassische Plätzchenausstechförmchen. Diese findet ihr z.B. bei amazon.de.
Für das Obst, Gemüse und die Wurst oder den Käse am Stück benutze ich „spezielle“ Förmchen. Diese findet ihr z.B. hier.

Kleiner Bienenwachstuch – Exkurs

Was versteckt sich im Bienenwachstuch?
Ich benutze die Teile ja schon seit Jahren. Wirklich für alles. Das geschnittene Obst und Gemüse hält sich super frisch und die Brötchen wickele ich abends drin ein. Morgens sind sie dann immer noch saftig und weich. Die geschnittene Wurst zum Beispiel bekommt keinen verfärbten Rand. Und und und.
Aber ich bin tatsächlich nie auf die Idee gekommen, die vorbereiteten Lebensmittel auch darin eingepackt mit in den Kindergarten zu geben. Bis mein Sohn ein mal zu mir sagte, die Gurke hätte nach Apfel geschmeckt… Mmmhhh, tja ok. Also benutze ich sie jetzt auch immer mal wieder, um die Lebensmittel getrennt in den Brotboxen aufzubewahren. Manchmal lege ich sie nur in solch ein kleines Tuch, manchmal packe ich richtig kleine Päckchen.
In dem geschlossenen Päckchen auf dem Foto sind Apfelscheiben. So können sie direkt neben dem Brot liegen.

Fakt ist, die Kinder lieben es, wenn das Essen so ausgestochen ist. Wenn Ihr dafür aber derzeit keine Zeit und keine Nerven habt, dann ist das auch vollkommen in Ordnung. Alternativ lege ich ihnen tatsächlich immer mal einen kleinen Zettel mit einem Herz, einem Smiley oder auch dem Satz „Mama liebt dich“ oder dergleichen rein.
Ich glaube einem Kind ist es ziemlich schnuppe und der andere freut sich sehr 🙂 So unterschiedlich sind sie eben.
Habt Ihr schon mal ein kleines Zettelchen mit in die Brotbox gelegt? Und wenn ja, was stand drauf? Oder ist es kitschig;-)?

Ihr packt für Montag:

2-4 Scheiben Brot mit Wurst oder Käse belegt

1 Handvoll Nüsse / Rosinen

1/4 Gurke

1/2 Apfel (versteckt im Bienenwachstuch)


Dienstag

Achtung, grandioser Vorschlag: Brot heute als T-Rex statt als Stegosaurus ausstechen. Abwechselung muss sein.

 

Ihr packt für Dienstag:

2-4 Scheiben Brot mit Butter

1 Orange

1/2 Apfel

1 Portion (Gelb-)Wurst am Stück


Mittwoch

Heute gibt´s eine Frühstückspizza.
Eine süße kleine Pizza aus Porridge. Gesund, lecker und ganz leicht gemacht.

Frühstückspizza

Das ursprüngliche Rezept ist von Maras Wunderland.
Für meine Kids habe ich es aber so abgewandelt, dass eigentlich nur noch die Idee und die Optik übereinstimmen 😉
Aber ohne dieses Rezept, wäre ich tatsächlich nie auf die Idee gekommen, mal so etwas auszuprobieren.

Es eignet sich perfekt als Frühstück zu Hause, passt aber auch wunderbar in die Brotbox für Kindergarten und Schule.

Das Prinzip

Das Prinzip ist denkbar einfach.
Die Pizza besteht aus einer Porridge – Mischung mit Geschmack. Wie nennt man das 🙂 ?! Also halt nicht nur aus Haferflocken, sondern wie in meinem Fall aus dem Banane-Mohn-Porridge von 3bears porridge. Das brauchten die Kinder schon. Von „nur“ Haferflocken hier drin konnte ich sie nicht überzeugen. Sie forderten auch eine gute Portion Kokosblütenzucker ein. Das ist für mich aber voll okay, da so viele gesunde Zutaten in dieser Mahlzeit sind.


– Porridge-Mischung abends in Milch und Wasser einweichen
– und eine Nacht durchziehen lassen
– Morgens ein bisschen Grieß, Kokosblütenzucker dazu, mit Obst belegen
– in einer kleinen runden Springform in den Ofen schieben.
Braucht Ihr überhaupt noch das Rezept , so easy wie es ist ;-)?

Frühstückspizza aus Porridge

Zubereitungszeit 13 Stdn.
Arbeitszeit 10 Min.
Gericht Frühstück
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

  • 80 Gr. Porridge Mischung, z. B. 3bears Banane Mohn
  • 150 Gr. Milch
  • 50 Gr. Wasser
  • 20 Gr. Dinkelgrieß
  • 1-2 EL Kokosblütenzucker (je nach Porridge Geschmacksrichtung)
  • 1/2 Banane
  • 1/2 Apfel
  • 1 TL Kakaonibs (oder Schokostreusel)

Anleitungen
 

  • Porridge in Milch und Wasser einweichen
    und über Nacht ziehen lassen
  • Am nächsten Morgen Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen
  • ggf. die übrige Flüssigkeit ausdrücken
  • Die Masse mit Dinkelgrieß und Kokosblütenzucker mischen
    und in eine kleine runde Springform o.ä. geben.
  • mit Obstscheiben und Kakaonibs belegen
  • im vorgeheizten Ofen 25 bis 30 Min backen
Keyword gesünder, Kokosblütenzucker, Pizza, Porridge, süß
Frühstückspizza

ihr packt für Mittwoch:

1/2 Frühstückspizza

Himbeeren

Apfel

Frühstückspizza

Donnerstag

die restliche Frühstückspizza im Bienenwachstuch aufbewahrt

Apfel

Banane


Freitag

Overnight Oats mit Kokosmilch und Mandelmus. Das Wasser zerläuft schon im Mund

Kokosmilch Overnight Oats

Overnight Oats hatte ich hier schon mal und will eigentlich nicht schon wieder davon schwärmen, wie unfassbar einfach und schnell es zubereitet ist und dabei auch noch so unfassbar gesund sind. Ich bin so dankbar für diese Haferflockenmahlzeit. Sie sind ein Garant dafür, dass meine Kinder gut gesättigt sind und sie ihnen wohl bekommen.

Dafür dass sie vom Prinzip her ja nur aus Haferflocken und Milch bestehen, muss ich schon darauf achten, dass es auch schön süß schmeckt. Mein 5 Jähriger liebt Kokosjoghurt. Nur ist der ja nicht so ganz so zuckerfrei. Deshalb bin ich auf die Idee gekommen, Kokosmilch zu benutzen. Und?! Schmackofatz natürlich 🙂
Außerdem enthält sie Calcium, Magnesium und Vitamin C.
Jetzt ist das Overnight Oat dadurch nicht besonders süß sondern eher nussig. Aber auch das mögen Kinder in der Regel sehr.
Dafür sorgt dann aber das Mandelmus, die Vanille und die Früchte. Bei diesem definitiv mit Banane belegen.
Wer mag kann es aber gerne auch mit Agavendicksaft „nachsüßen“.

Verhältnisse

Nochmal kurz das Prinzip von Overnight Oats:
1 : 3 ist hier immer die Grundsatzregel. Haferflocken : Flüssigkeit. Dann ruht ihr Euch aus und die Masse im Kühlschrank ebenso. Die durchgezogene Masse am nächsten Morgen mit Obst und „crunchy topping Zeug“ oder so belegen.
Fertisch!

Konkret zum Verhältnis Kokosmilch / Milch:
Das Verhältnis ist natürlich Geschmackssache. Je mehr Kokosmilch desto nussiger oder „klebriger“. Ich habe ungefähr das Verhältnis 3 : 1 angewandt. 3 mal so viel Kokosmilch wie Milch. Aber wer es nicht so dominant möchte, macht eben Halbe Halbe.

overnight oats
Kokosmilch Overnight Oats

Overnight Oats mit Kokosmilch

Zubereitungszeit 12 Stdn.
Arbeitszeit 5 Min.
Gericht Frühstück
Portionen 1 Portion

Zutaten
  

  • 50 Gr. kernige Haferflocken
  • 120 Gr. Kokosmilch
  • 50 Gr. Milch
  • 30 Gr. Kokosraspeln
  • 20 Gr. Mandelmus
  • 1 Prise Vanille
  • 20 Gr. Himbeeren (ggf. gefroren)
  • 20 Gr. Heidelbeeren
  • 1/2 Banane
  • 1 EL Agavendicksaft optional, je nach gewünschter Süße

Anleitungen
 

  • Haferflocken, Milch, Kokosmilch, 20 Gr. der Kokosraspeln, Vanille (ggf. Agavendicksaft) verrühren und über Nacht in den Kühlschrank stellen
  • Am nächsten Morgen die Masse mit dem Obst, dem Mandelmus und den Kokosraspeln "toppen"
  • Für die Kids könnt ihr auch das Mandelmus schon in die Masse rühren. Meine mögen es aber gern auch "oben drauf"
Keyword gesünder, Haferflocken, Heidelbeeren, Himbeeren, Kokosmilch, Mandelmus

Für den Transport natürlich in einem Gefäß, z.B. einem Thermobecher aufbewahren.

Und welcher Typ seid ihr bzw. Eure Kinder? Nussig oder süß? Welches Obst packt ihr drauf?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating