Einkaufsliste

Freebies – Einkaufsliste

Gratis Einkaufsliste Vorlage zum Ausdrucken

Eine Einkaufsliste passen zu den Wochenplänen ist sinnvoll und nützlich. Sie gibt uns die Möglichkeit, nachhaltiger im Alltag zu leben, ohne dass wir besonders viel dafür tun müssen. Das Prinzip der Einkaufsliste ist, dass Ihr so immer unter Kontrolle haben könnt, welche Lebensmittel Ihr auf Vorrat noch zu Hause habt bzw. welche eben nachgeordert werden müssen und welche Zutaten ihr für die Rezepte oder Brotbox Ideen och frisch hinzukaufen müsst.

Zwei vorrangige Absichten habe ich mit dieser Einkaufsliste.
Zum Einen hat das leidige Thema der fehlenden Zutaten für ein Rezept endlich ein Ende! Ihr kennt das bestimmt; Ihr steht sonntags in Eurer Küche und seid hochmotiviert, ein gerade rausgesuchtes Rezept umzusetzen. Dann fehlt Euch aber doch mindestens eine Zutat. Ärgerlich.
Zum anderen geht es aber auch hier darum, nachhaltig mit Lebensmitteln umzugehen. Wir müssen nicht alles zu jeder beliebigen Zeit unendlich lange und in enormen Mengen bunkern. Wenn wir dies durch eine solche Einkaufsliste unter Kontrolle haben, wissen wir auch, was wir da haben und es verschwindet nicht in irgendeiner Ecke des Vorratsschranks.

Einkaufsliste- Wie funktioniert´s ?

Die Einkaufsliste besteht sozusagen aus zwei Bausteinen.

Die Liste besteht aus einem Teil, der die Zutaten auflistet, die Ihr auf Vorrat zu Hause haben könnt. Das sind alles sogenannte Grundzutaten. Damit sind Zutaten gemeint, die sich lange halten. Entweder im Vorratsschrank, im Keller, im Kühlschrank (z.B. fällt eben auch Butter und fertiger Pizzateig darunter) oder in der Tiefkühltruhe.
35 Grundzutaten mit allen Infos und inkl. einem Spickzettel zum Ankreuzen gibt es in meinem E-Book „Kunterbunt durchs Brotboxjahr“. Alle Infos findet Ihr HIER.

Der andere Teil ist dann der Platz, bei dem Ihr alle frischen Zutaten wie vor allem das Obst und das Gemüse eintragen könnt.

Einige Beispiele für komplette Brotbox-Wochen mit passender Einkaufsliste findet Ihr HIER.

Einkaufsliste – fehlende Zutaten gehören der Vergangenheit an

Einkaufsliste – Zutaten, die Ihr immer auf Vorrat zu Hause haben könnt

Kennt Ihr die Situation, dass Ihr gerade hochmotiviert ein Rezept umsetzen wollt und Euch dann natürlich irgendeine Zutat fehlt? Und dann natürlich so was wie Backpulver oder Nüsse oder so…
Total ärgerlich und vor allem überflüssig.
Denn es gibt sog. Grundzutaten, die Ihr durch die Einkaufsliste immer zu Hause haben könnt. Diese reichen von Mehl, über Trockenobst, von Butter bis hin zu Joghurt und TK-Obst. Merkt ihr wie viele unterschiedliche Lebensmittelkategorien ihr wirklich problemlos auf Vorrat lagern könnt? Deshalb macht es Euch diese Einkaufsliste wirklich so easy wie möglich, immer gut vorbereitet zu sein, wenn es um die Umsetzung von Brotbox Rezepten und Ideen fürs Frühstück im Kindergarten geht.

Findet hier Eure Zutaten, die Ihr am häufigsten braucht und passt dann Eure Einkaufsliste entsprechend an. Durch diese Teilung habt Ihr alles viel besser im Blick.

Einkaufsliste – Zutaten, die Ihr frisch für die Woche hinzukauft

Im zweiten Teil geht es ja um die frischen Zutaten, die Ihr immer für die kommende Woche hinzukauft. Das sind vermutlich meist verschiedene Obst- und Gemüsesorten. Gerade hier ist es einfach praktisch, wenn ihr Euch im Voraus überlegt, welche Beilagen es in der Brotbox geben soll. So ist garantiert, dass keine Lebensmittel verschwendet werden.

Einkaufsliste – Up to date halten

Schaut immer, was kommt gut an, was nicht so gut. Besprecht am besten gemeinsam mit den Kindern, was sie sich für die kommende Woche in der Brotbox wünschen. Passt dementsprechend die Liste an. Überprüft auch mal die Mengen. Wie viel brauchen Eure Kids in der Brotbox. Wie viel Gramm Beeren essen sie denn letztendlich. Das hängt natürlich auch von ganz vielen unterschiedlichen Faktoren ab und wird auch sehr schwanken. Aber es ist schon interessant, mal zu wiegen wie viel wirklich für´s Frühstück im Kindergarten benötigt wird. Wie viele Gurken braucht Ihr für 1 Woche? Wie viele Handvoll Nüsse kommen eigentlich bei einer Tüte, die Ihr im Supermarkt kauft, zusammen? Das ist echt interessant.

Einkaufliste als Freebie für Euch

Ich hoffe sehr, dass Euch diese besondere Einkaufsliste das Planen und Einkaufen wirklich erleichtert. Ich hoffe, dass Ihr so nicht immer ALLES aufschreiben müsst, weil Ihr gut im Blick habt, was Ihr noch auf Vorrat zu Hause habt! Und vergesst bitte nicht: Probiert mal bei den frischen Zutaten auf regionale und saisonale Lebensmittel zu achten. Das bringt nicht nur Abwechslung auf den Teller und die Brotbox, sondern ist auch noch gut für unsere Umwelt und den Geldbeutel!

Und jetzt: Happy brotdosen-prepping.

Mein Geschenk für Euch:

Gratis Einkaufsliste zum Downloaden und Ausdrucken

Einkaufsliste