5 Ideen für die Brotbox anlässlich Ostern – Teil 1

Diese Woche gibt´s Hefezopf-Osterhasen, Dattel-Cashew-Hasenkekse und ein Toastbrot mit Hasen-Käse.

Diese Woche gibt es wieder 5 Ideen für die Brotbox Eurer Kinder. Diesmal mit 2 Rezepten rund um das Thema Ostern. Bei klassischen, süßen Rezeptideen zur Osterzeit habe ich Lebensmittel ersetzt und sie Brotbox-geeignet verändert.

Das hier ist der erste von 2 Blogbeiträgen zum Thema Ostern in der Brotbox. Es gibt so viele liebevolle und süße Back- und Kochrezepte, die aber vielleicht nicht ganz so frühstückskompatibel sind. Mein Ziel diese Woche ist es, klassische Rezepte gesünder zu machen (also Lebensmittel wie Weizenmehl und Zucker geeignet zu ersetzen) und Lebensmittel und Rezeptideen, die sich oft in der Brotdose befinden durch österliche Motive ein bisschen „aufzupimpen“.

Diese Woche gibt´s eine verbesserte Einkaufsliste. Sie war ja schon immer nach Zutaten und NICHT nach Rezepten sortiert.
Mein Ziel ist es schließlich, dass ihr nicht 2 Mal zur Käsetheke rennt, weil die Zutaten an 4. und 15. Stelle des Einkaufszettels stehen.
Ich habe die Zutaten nun noch logisch sortiert und zu einer Gruppe zusammengefasst. Und sie sind so angeordnet, wie ihr die Regale im Supermarkt ablauft 😉


Montag

erste Idee für Die Brotbox rund um Ostern: gesündere Hefezopf – Osterhasen aus Kartoffeln

Springe zur „Flecht“-Anleitung

Springe zu Rezept
Hefezopf Hasen als Brotboxidee
Hefezopf Hasen als Brotboxidee
Hefezopf Hasen als Brotboxidee

Hefezopf, Eierweck, Weckhasen… viele Begriffe fallen mir ein. Die Kinder lieben solche Backware hinter der Bäckertheke. Aber zum Frühstück in der Brotbox kommt es für mich einfach nicht in Frage. Also habe ich erstmal mein klassisches Tausch – Spiel gemacht. Und eben Weizenmehl durch Dinkelmehl (hier natürlich „nur“ 630er), Industriezucker durch Honig ersetzt. Aber das allerbeste fand ich bei Andrea von Zimtkeksundapfeltarte.

Die Kartoffel!

Glaubt mir, sie ist der beste Backtipp, den ich seit langem entdeckt habe. Denn die Kartoffel macht die Hasen so saftig und fluffig. Und hinzu kommt, dass sich die Teile auch am Folgetag noch super schmecken und nicht hart oder trocken sind.

Jetzt denkt aber bitte nicht, dass der Teig dadurch auch mehr Arbeit mit sich bringt. Die Kartoffeln sind meist Reste, die ich dafür benutze. Denn gut geplant, ist halb gewonnen. Was gibt es also folglich Samstagabend bei Euch zu essen 😉 Vielleicht Frikadellen mit Kartoffeln?!

Die Form benutze ich schon seit Jahren. Und sie sieht man ja sehr oft. Nicht zuletzt vermutlich auch deshalb, weil sie recht einfach und gelingsicher ist. Ich lasse die Kinder immer mitmachen und es ist ein toller Sonntagsnachmittags – Programmpunkt.

Jetzt noch den Schwanz in das Loch einsetzen

Hefeteig Osterhasen

Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 2 Stdn. 30 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Gericht Frühstück
Portionen 3 Portionen

Zutaten
  

  • 120 Gr. gekochte Kartoffeln
  • 100 Gr. Milch
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 250 Gr. Dinkelmehl (Typ 630) Alternativ Weizenmehl
  • 50 Gr. Honig
  • 1 Vanilleschote od. gem. Vanille
  • 50 Gr. Butter
  • 1 EL Sahne
  • 1 Ei
  • 2 EL Puderzucker od. Erythrit in Puderzuckerkonsistenz
  • 1 EL Kokosraspeln / bunte Streusel

Anleitungen
 

  • gekochte Kartoffeln (am besten am Vortag) durch eine Kartoffelpresse drücken.
  • Milch und Hefe erwärmen bis sich die Hefe aufgelöst hat.
    Alternativ mit dem Thermomix: Milch und Hefe in den Mixtopf geben und 2 Min. / 37°C / St. 1 erwärmen.
  • Kartoffeln, Mehl, Honig, Butter, ausgekratzte Vanilleschote zur Hefemischung geben und 5 Minuten mit dem Knethaken des Handrührgerätes kneten.
    Alternativ mit dem Thermomix: Kartoffeln, Mehl, Honig, Butter, ausgekratzte Vanilleschote zur Hefemischung geben und 5 Min. / kneten
  • Teig abgedeckt in eine leicht geölte Schüssel geben und 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Aus dem Teig 4 – 6 Kugeln formen (je nach gewünschter Größe). Diese zu einer langen Schlange (ca. 20 bis 30 cm.) ausrollen und davon ein kleines Stück (Kugel für den Schwanz) abschneiden. Die Rolle wie ein U hinlegen und die rechte Seite über die linke kreuzen. Dann die ursprüngliche linke Seite oben auch überlappen. Siehe Bild 😉 die Kugel als Schwanz in das Loch legen und etwas zusammendrücken falls erforderlich.
  • Eigelb (Eiweiß aufheben) und Sahne mischen und die Hasen damit bestreichen. Diese auf einem mit Backpapier belegtem Backblech nochmals abgedeckt ca. 30 Min. gehen lassen.
  • Hasen ca. 20 bis 30 Minuten bei 180 °C im Backofen backen.
  • Hasen auskühlen lassen und nach Wunsch den Schwanz mit einer Art Zuckerguss aus Eiweiß und Puderzucker (ich benutze Erythrit, mit dem Thermomix 30 Sekunden / Stufe 10 pulverisiert) bestreichen. Dann bunten Streuseln oder Kokosraspeln drauf streuen.
Keyword gesünder, Hefeteig, Hefezopf, Honig, Osterhase, Osterkranz, Ostern

ihr packt als Idee für die Brotbox rund um Ostern

2 Hefeteig Osterhasen

1 gefärbtes Ei

1/2 Banane


Dienstag

2 Hefeteig Osterhasen

1/4 Gurke

1 gefärbtes Ei

Hefezopf Osterhasen

Mittwoch

Dattel Cashewe Kekse als Idee für die Brotbox rund um Ostern

Die Ausstechformen gibt es hier.

Springe zu Rezept
Dattel Cashew Kekse
dattel cashew kekse

Im Großen und Ganzen sind es „Müslikekse“ in unterschiedlichsten Variationen. Oft entstehen sie aus einer Laune heraus, weil gerade irgendwas weg muss, ein Müsli vom Frühstück übrig ist oder ich mit den Kindern einfach ein bisschen experimentieren will.

In diesem Fall war es auch so, dass eine Banane zu gelb war und die Chiasamen und Haferflocken noch vom Müsli am Wochenende auf dem Tisch standen.

Ich habe die Masse zusammengemischt und in eine auf ein Backpapier gelegte Plätzchen-Ausstechform rund um das Oster-Thema gedrückt. Dann habe ich die Form nach oben gezogen. Während des Backens haben sie perfekt die Form behalten. Bei „Keksen“ klappt das super. Bei „Plätzchen“ (damit meine ich dann einen Teig mit Backpulver) klappt es eher schlecht. Das war nämlich mein erster Versuch, einen Snack dieser Art zum Thema Ostern in der Brotbox zu kreieren.

Die Ausstechformen inkl. Karotte, Ei und Blume findet ihr HIER.

Die mit den Hasen findet ihr HIER.

Ich kann diesen Snack in der Brotbox wirklich von ganzem Herzen empfehlen! Super Zutaten wie Nüsse und Obst sind ein toller Energielieferant für die Kinder und sie schmecken ihnen in allen Variationen!

Dattel-Cashew-Kekse (gesunde Osterkekse)

Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 5 Min.
Gericht Frühstück, Kleinigkeit
Portionen 3 Portion

Zutaten
  

  • 1 reife Banane
  • 6 Datteln
  • 50 Gr. Cashewkerne
  • 20 Gr. Chiasamen
  • 50 Gr. Haferlocken (kernig)
  • 10 Gr. Cashewmus (Nussmus)

Anleitungen
 

  • Banane mit einer Gabel zerdrücken und mit den gehackten Datteln und Cashewkernen (in einen Gefrierbeutel packen und mit einem Fleischklopfer draufhauen) mischen.
    Alternativ mit dem Thermomix: Bananen, Datteln, Cashewkern in den Mixtopf und 6 Sek. / St. 6 zerkleinern.
  • Chiasamen, Haferflocken und Cashewmus hinzu und alles vermischen.
    Alternativ mit dem Thermomix: Chiasamen, Haferflocken und Cashewmus hinzu und 10 Sek. / St. 3 mischen.
  • entweder Klekse auf das mit Backpapier belegte Backblech legen oder in die Ausstechform pressen und diese dann wieder nach oben abziehen.
  • Alles ca. 10 Minuten bei 160 °C im Backofen backen. Kontrollieren, ob die Masse fest ist.
Keyword Bananen, Cashewkerne, Chiasamen, Datteln, gesünder, Haferflocken, Kekse, Müslikekse, Plätzchen, zuckerfrei
dattel Cashew Kekse
Dattel-Cashew-Kekse

ihr packt Mittwoch dann noch in die Brotbox:

2 Dattel-Cashew-Kekse

1/2 Apfel

2-4 Scheiben Toastbrot mit Belag


Donnerstag

packt ihr dann neben den Keksen als Idee für die Brotbox rund um Ostern:

2 Dattel-Cashew-Kekse

1/4 Gurke

1 gefärbtes Ei

2-4 Scheiben Toastbrot mit Belag


Freitag

als letzte Idee für die Brotbox für diese Woche rund um das Thema Ostern gibt´s ne Gemüse- und Brotausstechformen – Parade

Tja, gebacken oder gekocht wird hier nicht. Dafür liebevoll ausgestochen 🙂 Mehr habe ich eigentlich zu dieser Idee für die Brotbox nicht zu sagen 🙂

Doch. Noch der ultimative Einkaufstipp 😉 Formen, um das Gemüse und die Wurst ganz gut auszustechen, findet ihr HIER.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating