Müsliriegel selber machen: so easy in 3 Schritten

Müsliriegel selber machen

Nicht nur Engery balls, sondern auch Müsliriegel selber machen steht bei uns ganz hoch im Kurs. Wir lieben diesen gesunden Snack in der Brotdose und für jeden Ausflug am Nachmittag. Die Kinder lieben selbstgemachte Müsliriegel in allen Variationen und mir kommen sie sehr Gelegen, da sie in Windeseile im Ofen sind. 

Auf geht´s zum Rezept und den dazugehörigen Vorbereitungs-, Aufbewahrungs– und Einpacktipps. Los geht´s!

Müsliriegel selber machen ist ein Kinderspiel

Springe zu Rezept

Ich weiß, dass es mittlerweile gute und gesündere Riegel für Kinder zu kaufen gibt. Ich sehe aber – übrigens genauso wie bei Energiebällchen und Co. – einfach keine Notwendigkeit, sie zu kaufen. In 5 Minuten kannst du gesunde Müsliriegel selber machen und du kannst die Zutaten, die du dafür brauchst immer zu Hause auf Vorrat haben. Ein toller Snack für die Brotdose der kommenden Woche sind diese Müsliriegel ohne Zucker. 

Tipp: Wenn es turbo schnell gehen muss und du auf die Backzeit verzichten möchtest, musst du diese Energy Balls unbedingt probieren. Oder welcher Snack darf bei deinem Kind in der Brotdose nie fehlen? 

Müsliriegel selber machen

Deine Zutaten fürs Müsliriegel selber machen 

Für meine Müsliriegel ohne Zucker brauchst du ein paar Zutaten, aber ich bin mir sicher, dass du dafür fast alles zu Hause auf Vorrat hast. Und fehlt dir eine Zutat, kannst du sie ganz einfach mit den, was da ist oder was dein Kind gern mag. 
Du brauchst:

  • Haferflocken
  • Dinkelmehl
  • Mandelmus
  • Apfelmus
  • Cashewkerne
  • Sonnenblumenkerne
  • Getrocknete Mango
  • Vanille
  • Zimt
  • Honig

Ich süße meine Müsliriegel mit Honig und Apfelmus statt Zucker. Das reicht völlig aus. Gemeinsam mit getrocknetem Obst, wie hier zum Beispiel der Mango, und Vanille(Extrakt), sind sie nicht zu süß und richtig knusprig lecker. 

Tipp: Hast du schon ein selbstgemachtes Granola im Vorratsschrank? Dieses Klassik Granola oder Cini Mini Müsli kannst du auch perfekt schon als Basis für die Riegel verwenden. Ersetze dann die Haferflocken, Nüsse und Saaten durch dein fertiges Müsli und sei etwas zurückhaltend beim süßen

Müsliriegel selber machen

Bei Rezepten wie diesen Müsliriegeln ist mir besonders wichtig, dass du sie jederzeit vorbereiten kannst. Und das deshalb, weil du diese Zutaten immer zu Hause hast. Ich habe für´s Müsliriegel selber machen immer Haferflocken, Nüsse, Saaten und Trockenobst zu Hause. Variiere hier einfach wie es dir passt. 

Tipp: Tipp: Kein Apfelmus zur Hand? Dann mach es in Windeseile einfach selbst. 

Gesunde Müsliriegel in 5 Minuten 

Für diese Müsliriegel brauchst du nur 5 Minuten Zeit und hast die Teile dann schon in Ofen. 
Als erstes zerkleinerst du die getrocknete Mango und die Cashewkerne. Wir mögen es gern stückig. Du kannst die Zutaten aber auch in einen Mixer geben und zu einer sehr “breiigen” Masse zerkleinern. 
Dann die restlichen Zutaten hinzugeben und vermengen. 

Ich gebe die Masse dann in Müsliriegelformen. Du kannst sie aber auch auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und im Ofen backen. 
Ich sage dir, da wird schon während der Zubereitung der Müsliriegel genascht als gäbe es kein morgen. 

Tipp: Inneren Frieden habe ich gefunden mit den Müsliriegelbackformen. Alles hat seine gerade Form und ich hab sie ohne dann noch mit einem Messer die Form schneiden zu müssen, gleich parat. Seit Jahren schon benutze ich eine WMF Backform. Auch Rossmann und Tchibo haben sie immer mal im Angebot.

Müsliriegel selber machen

Müsliriegel selber machen mit Honig statt Zucker  

Zucker in Maßen gibt es hier auch. Klaro wird hier genascht und dann gibt es vom gummizeug bis schoki so ziemlich alles. Aber das gibt es vor allem nur nachmittags und dann eben auch in Maßen. Ich versuche hier, den Kindern einerseits ein bisschen freie Hand zu lassen, damit sie es schließlich irgendwann selbst wissen, wie viel Süßigkeiten ihnen reichen. Andererseits achte ich dann doch darauf, dass es einfach nicht zu viel wird.

Tipp: Viele meiner Rezepte süße ich mit Honig. Je nach Rezept eignen sich auch Dattel Sirup, eine reife Banane oder Apfelmark hervorragend als Süßungsmittel. Dattel Sirup bietet sich für die Energy Balls oder Kekse ohne Zucker hervorragend an. Eine reife Banane passt herrlich in diese Smoothie Bowl. 

Müsliriegel selber machen

Warum du diese Müsliriegel selber machen musst

  • in nur 5 Minuten im Ofen
  • Zutaten aus deinem Vorrat
  • sättigend
  • ballaststoffreich
  • gesünder
  • wandelbar
Müsliriegel selber machen

Müsliriegel selber machen

Müsliriegel mit Mango und Cashewkernen

Zubereitungszeit 25 Min.
Arbeitszeit 5 Min.
Gericht Frühstück, Kleinigkeit
Portionen 12 Stück

Equipment

  • 1 Backofen

Zutaten
  

  • 70 g Dinkelmehl
  • 120 g Haferflocken, kernig
  • 50 g Honig oder Dattelsirup
  • 50 g Mandelmus
  • 100 g Apfelmus
  • 1 Stk Vanilleschote, Mark
  • 1 Prise Zimt
  • 50 g getrocknete Mango
  • 70 g Cashewkerne
  • 30 g Sonnenblumenkern

Anleitungen
 

  • Backofen auf 170 °C Grad Umluft vorheizen.
  • Mango und Cashewkerne klein schneiden und hacken.
    Thermomix: Mango 10 Sek. / St. 7. Dann die Cashewkerne hinzu und nochmal 6 Sek. / St. 5
  • Alle restlichen Zutaten hinzufügen und die Masse gut vermengen und in eine Müsliriegelbackform geben. Alternativ die Masse auf ein Backblech verteilen.
    Masse in den Backofen geben und ca. 20 Minuten backen.
  • Die Masse, wenn sie auf einem Backblech war, danach in Riegel schneiden.
Keyword gesund naschen, Müsliriegel, Riegel

Lass dir und deiner Familie die Müsliriegel hervorragend schmecken

Hinterlasse gern ein paar Sterne beim Rezept. Berichte mir gern, welche Zutaten bei deinem Kind nie fehlen dürfen. Erzähle mir unten in den Kommentaren, wie sie euch geschmeckt haben und ob die sie in die Brotdose gepackt hast.

Rezepte für Kinder Newsletter

2 thoughts on “Müsliriegel selber machen: so easy in 3 Schritten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating